ARD-Bewertungsportal, Sender-Mosaik, Medienknolle, Medienkontrolle: 

Page title

Die unten verlinkte Übersicht von Rundfunkanstalten sind der Linkliste auf der Website http://www.ard.de/ entnommen. Diese Übersicht stellt eine Vorstufe einer metaEPG-Suche, die zu noch zu realisieren ist, dar.

Mit metaEPG die Websites der ARD-Sender zeitsparend durchsuchen

Mit metaEPG-Lösung lassen sich die Websites der ARD-Sender zeitsparend durchsuchen und Danksagungen, Programmbeschwerden, Verbesserungsvorschläge, Anregungen einreichen.

  • Hinter dem Stift-Symbol sind die recherchierten Kontakt-Webseiten verlinkt, wo für die Eingabe von Beschwerden und Anregungen:
    • entweder Internet-Formulare
    • oder entsprechende EMail-Adressen

    der jeweiligen Websites aufgeführt sind. Falls jemandem bessere, als hier verlinkten Webseiten für die Einreichung von Beschwerden bekannt sind, bitte mailen. Ich werde die Verweise zeitnah anpassen.

  • mit einem Klick auf dieses Symbol wird die externe Suche-https://duckduckgo.com/ -Suche mit der Voreinstellung, Einschränkung der Suche auf die Website des jeweiligen Senders eingeblendet.
  •  hinter der Lupe sind die Original-Suchseiten der Sender verlinkt.

Das Bewertungsportal kann in das Qualitätsmanagement-System der aus Rundfunkgebühren finanzierten Sender eingebunden werden. So dass den Beitragszahlerinnen und Beitragszahlern eine niedrigschwellige Möglichkeit angeboten wird, neben Programmbeschwerden andere Verstoße und Ungereimtheiten

  • im BeitragszahlerInnen-Netzwerk veröffentlichen
  • an die entsprechende Kontrollinstanzen (Clearingsstellen, Ombudsfrauen und -männer) zu melden.

Eigene metaEPG-Lösung erstellen

in der Datei metaEPG-beta.zip sind eine HTML-Datei und das Bild, die die metaEPG-beta-Lösung realisieren, gespeichert. Um metaEPG-beta-Lösung zu nutzen, einfach die HTML-Datei und das Bild in einem Ordner auf der Festplatte speichern und die HTML-Datei im Browser öffnen.

 > Wie kann ich metaEPG in eigene Website einbinden?

Für die Einbindung muss der Quelltext zwischen <body> und </body> aus der HTML-Datei in eine Webseite eingefügt werden. Und das Bild entsprechend gespeichert, in die HTML-Datei eingebunden werden. Falls das Bild nicht angezeigt wird, den Pfad zum Bild in der HTML-Datei prüfen.

In der Datei mknolle-Home-Matrix-komplett-mkt.xcf befindet sich das GIMP-Projekt, womit die metaEPG-beta-Lösung realisiert wurde. Mit Anfänger-Kenntnissen in der Bildbearbeitung und HTML-Programmierung besteht die Möglichkeit die metaEPG-beta-Lösung auf eigene Bedürfnisse anpassen - Icons und Verweise mit einem beliebigen Bildbearbeitungsprogramm bzw. Texteditor ändern, um andere Websites einbinden.

Bspw. um weitere ÖR-Sender einbinden. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre angepasste metaEPG-beta-Lösung für die Veröffentlichung auf http://sprechrun.de/ zur Verfügung stellen.